Die Klassische Osteopathie

Die Klassische Osteopathie ist eine ganzheitliche unterstützende Methode zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers und zur Harmonisierung der Gewebeflüssigkeiten. Im Zentrum steht die Gesundheit! Eine osteopathische Behandlung ist für Säuglinge, Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Da grundsätzlich jedes lebendige Gewebe behandlungsfähig ist, können Menschen jeden Alters und jeder Konstitution erfolgreich behandelt werden. Ziel ist, dass alle Strukturen im Körper wie Muskeln, Gelenke, Knochen, Nerven, Gefäße und Organe wieder gut zusammen funktionieren können.

Mit Osteopathie in den besten Händen

Damit eine hohe Qualität der Behandlung gesichert ist, sollten neben dem fünfjährigen Studium der Osteopathie weiterführende Fortbildungen im Focus jedes guten Osteopathen stehen. So gehört die Kinderosteopathie zu einer postgraduierten Ausbildung, genauso wie die Behandlung in der Schwangerschaft, da es strukturelle Unterschiede und Besonderheiten gibt. Auch spezielle Behandlungsmethoden und Techniken können erst im Anschluß an die fünfjährige Ausbildung erlernt werden, wenn ein fundiertes anatomisches und funktionelles Wissen vorhanden ist. Dazu zählt z.B. die Biodynamische Osteopathie, Faszienmobilisation und das weiterführende Studium der Craniosacralen Osteopathie am Sutherland Cranial College of Osteopathie in Großbritanien. Die Hände des Osteopathen sind seine medizinischen Instrumente und können so im Laufe der Jahre immer weiter perfektioniert werden.

Anwendungsgebiete der Klassischen Osteopathie

Klassische Osteopathische Behandlungen sind immer ganzheitlich orientiert. Sie sind für Personen mit verschiedensten Beschwerdebildern geeignet. Sanfte Behandlungstechniken eignen sich z. B. gut für Traumabehandlungen nach Verletzungen, sowie akute und chronische Beschwerden. Invasivere Techniken, wie z.B. die Faszienmobilisationen und Gelenkmobilisationen, auch chiropraktischer Art, können Verspannungen und Blockaden lösen. Der Körper kann in seinen Möglichkeiten besser arbeiten. Die Craniosacrale Arbeit trägt zur Harmonisierung von Gehirn und Rückenmark bei. Sie kann Dysfunktionen in allen Gewebeebenen auf sanfte Art lösen. Das menschliche Verdauungssystem erhält über die viszerale Arbeit genauso viel Aufmerksamkeit wie das Urogenitalsystem, das Lymphsystem, die Blutgefäße, Nervensystem und vieles mehr.

In der Biodynamik arbeitet der speziell fortgebildete Osteopath auf der Flüssigkeitsebene des Körpers. Der Mensch besteht zu 70% aus Flüssigkeit in unterschiedlichen Anteilen im gesamten Körper. Daher ist die Arbeit mit den Gewebeflüssigkeiten besonders wirkungsvoll und harmonisierend und ist gleichzeitig sehr entspannend.

Weitere Informationen finden Sie bei der Deutschen Ärzte Gesellschaft für Osteopathie e.V. – DÄGO.

Kostenübernahme der Osteopathie

Osteopathie ist eine Privatleistung. Die Abrechnung erfolgt in Anlehnung an die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Für eine überschaubare Kostenplanung können Sie gern Kontakt mit mir aufnehmen. Pro Behandlungseinheit variieren die Zeiten zwischen 30, 45 und 60 Minuten je nach Behandlungsaufwand. In der Erstkonsultation nehme ich mir viel Zeit für Gespräch, Untersuchung und Behandlung, um eine gute Basis für die Weiterbehandlung zu schaffen. Bitte planen Sie hierfür bis zu 90 Minuten ein, der Preis beträgt maximal ca. 85€.

Derzeit übernehmen viele gesetzliche und private Krankenkassen einen Anteil der Kosten von osteopathischen Behandlungen, wenn sie von einem qualifizierten Osteopathen mit Zertifikat und Verbandsmitgliedschaft durchgeführt wurden. Es besteht außerdem die Möglichkeit der Kostenrückerstattung durch vorherigen Abschluss einer Heilpraktiker-Zusatzversicherung. Für die Höhe der Erstattungen gibt es keine einheitlichen Regelungen, bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Krankenversicherung.

Behandlung der Fascia endothoracica 2

Beckerholding
Schmetterlingstechnik
Behandlung der Fascia endothoracica
Handgelenkmobilisation
Lumbalroll
Mobilisation Sigmoid
Hüftmobilisation
Talusmobilisation
Fibulabehandlung